Smappee zeigt zu den EIN- und AUS-Ereignissen unterschiedliche Leistungswerte

In der Ereignisliste werden unterschiedliche Leistungswerte angezeigt. Ist das normal?

Generell sind die Ein- und Aus-Werte dieselben, aber in manchen Fällen werden unterschiedliche Werte angezeigt. Kalte Glühlampen beispielsweise benötigen mehr Strom als solche, die bereits heiß sind. Wenn Sie diese also ausschalten, verbrauchen Sie bereits weniger Strom und müssen somit weniger Leistung aufbringen.

Ein Kühlschrank beispielsweise ist mit einem Elektromotor ausgestattet, der den Kompressor antreibt. Startet der Motor aus einer Ruheposition, muss er innerhalb eines Sekundenbruchteils mehr Leistung aufbringen (und somit mehr Strom verbrauchen), bis die Kühlflüssigkeit zirkuliert. Nehmen wir nun an, Ihr Kühlschrank benötigt zu Beginn der Kühlung eine Leistung von 45 Watt. Nach einem typischen Zeitraum von 5, 10, … Minuten wird Ihr Kühlschrank den Sollwert von 4°°C erreicht haben, und der Motor beendet den Kühlvorgang. Die in Ihrem Haushalt gemessene Gesamtleistung (d. h. die Gesamtheit aller Ihrer Geräte zu diesem spezifischen Zeitpunkt) wird dann plötzlich reduziert, da Ihr Kühlschrank gerade den Kühlvorgang beendet hat. Man würde nun eine Verringerung der Leistung um 45 W (entsprechend der Anfangsleistung zu Beginn des Vorgangs) erwarten, aber in der Praxis ist eine weniger starke Verringerung zu beobachten, etwa 40 W (da der Motor, wenn er einmal in Betrieb ist, weniger Leistung benötigt). Smappee vergleicht diese Leistungsveränderungen mithilfe statistischer Methoden (z. B.: Ich messe +45 W, dann -40 W, dann wieder +45 W, dann -40 W usw.). Natürlich ist es nicht so einfach, weil sich Dutzende anderer Geräte in der Zwischenzeit ein- und ausschalten, oder weil gewisse Geräte mit einer Leistung von beispielsweise 2.000 W sehr leicht Schwankungen um 40 W aufweisen können, wenn sie den Strom für ihre Leistung beziehen. Somit besteht die Herausforderung darin, die Leistungsveränderungen dem richtigen Gerät zuzuordnen. Dazu kommen zahlreiche andere Erschwernisse, etwa Dimmer (bei denen die Leistung von beispielsweise 10 W bis 250 W für dimmbare Beleuchtung reicht), LED-Fernseher (je nach dem Film, den Sie ansehen, schwankt die Leistung der LED sehr stark!), usw.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk