Watt? Was ist das?

W und Wh (Watt und Wattstunden), kW und kWh (Kilowatt und Kilowattstunden)

Mit Watt (W) wird die Leistung angegeben. Watt-Stunde (Wh) ist die Energie-Einheit. Wir das „k“ hinzugefügt, werden daraus Kilowatt oder kW. Ein kW entspricht 1.000 W! Wie bei Metern (m) und Kilometern (km).

 

Das Verhältnis zwischen W (Leistung) und Wh (Energie) ist mit dem Verhältnis zwischen km/h (Geschwindigkeit) und km (Strecke) vergleichbar.

W und Wh lassen sich mit Geschwindigkeit (km/h) und Strecke (km) vergleichen. Wenn ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h (mehr Leistung >> schnelleres Auto) fährt, legt es eine Strecke von 100 km innerhalb einer Stunde zurück, 200 km innerhalb von zwei Stunden. Strecke = Geschwindigkeit x Zeit. Dasselbe gilt für Energie und Leistung. 

 

Was ist eine kWh?  

Nun, eine kWh ist die Energie, die ein Gerät mit einer Leistung von 1 kW („einem Kilowatt“) oder 1.000 W (Tausend Watt) verbraucht, wenn es eine Stunde lang in Betrieb ist. Oder ein Gerät mit einer Leistung von 500 W, das 2 Stunden lang in Betrieb ist. Es handelt sich um die Leistung, multipliziert mit der Verwendungsdauer eines Geräts.

 

Energie sparen, kWh sparen: zwei Dinge, die zählen!

Wenn es also darum geht, Strom zu sparen, sind zwei Dinge zu berücksichtigen: Zuerst müssen Sie die Leistung eines Geräts verringern, d. h., die Wattzahl, was zu einem geringeren Energieverbrauch (Wh) führt.

Und wie geht das? Nun, bei Glühbirnen etwa könnten Sie eine ältere Glühlampe mit beispielsweise 100 W durch eine 10-W-LED-Beleuchtung ersetzen, die ebenso viel Licht spendet! Sie sparen zehnfach. Das gilt für Beleuchtung, aber auch für Ihre älteren Haushaltsgeräte, etwa Fernseher, Kühlschränke usw.

Ein weiterer wichtiger Parameter ist die Verwendungsdauer eines Geräts. Wie bei Beleuchtung können Sie Timer, Präsenzmelder, Raumbeleuchtungs-Sensoren verwenden, um Beleuchtung nur dann EINzuschalten, wenn sie wirklich benötigt wird, d. h., wenn jemand im Raum ist. Damit beeinflussen Sie die verwendete Energiemenge, nämlich den „Stunden“-Faktor. Um Ihren Stromverbrauch zu verwalten, brauchen Sie ein entsprechendes Werkzeug. Dieses muss Ihnen die Leistung jedes Ihrer Geräte anzeigen und gleichzeitig pro Gerät erfassen können, wie lang Sie es am Tag, in der Woche, im Monat und im Jahr verwenden.  

Es zeigt Ihnen an, wie viele kWh pro Gerät verbraucht werden! Smappee ist ein solches Werkzeug, und es zeigt Ihnen den Verbrauch pro Gerät und seine DNA an!

 

 

Die „zeitbezogenen“ Parameter werden bereitgestellt als: 

  • die Anzahl an Verwendungen dieses Geräts: 6.271 x pro Jahr;
  • die Dauer, während der das Gerät (Heizelement) immer EINgeschaltet ist: 7 Minuten und 25 Sekunden;
  • die Gesamtdauer, während der dieses Gerät EINgeschaltet ist und Strom verbraucht:  6.271 x 7m25 = 10 Tage und 16 Stunden;
  • die Außenringe des DNA-Rads, die angeben, wann (Stunden, Tage, Wochentage, Monate) dieses Gerät verwendet wird. Damit können Sie leichter ermitteln, um welches Gerät es sich handelt und ob es nicht länger EINgeschaltet ist als notwendig.

Für die Leistung wird ein Durchschnitt aller Ereignisse berechnet: 2.044 W

Die Energie als Leistung x Gesamtdauer: 524 kWh!

 

 

 

 

Meine Espressomaschine bezieht 1.140 W Leistung. Auf der Grundlage der gemessenen Nutzungsdaten von Mai bis September schätzt Smappee, dass die Maschine 1.359 Mal verwendet wird (36 Sekunden pro Espresso) oder insgesamt 15 Stunden und 13 Minuten jährlich. Der verbrauchte Strom beträgt 1.140 W x 15 Stunden und 13 Minuten = 17 kWh (gerundet) und kostet 4,34 EUR (bei meinem Durchschnittstarif von 0,25 EUR pro kWh).

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk